Glücksworkshop Cyanotypie – für Einsteiger


Termin Details


Interesse an einem alten fotografischen Verfahren?
Bereits 1842 wurde das auch als Blau- oder Eisenblaudruck bekanntes Edeldruckverfahren von Sir John Herschel entdeckt und durch die erste Fotografin der Welt Anna Atkins angewandt. Die britische Botanikerin dokumentierte damals Farne und andere Pflanzen mit Cyanotypien und machte durch ihre Bücher diese fotografische Technik bekannt. Die mit freiem Pinselstrich in Handarbeit hergestellten Werke sind jeweils Unikate und begeistern durch ihre besondere Anmutung. Nicht verwunderlich also, dass dieses fotografische Edeldruckverfahren sich auch heute wieder einer wachsenden Beliebtheit erfreut.
Mit meinem Kurs biete ich eine Einführung in diese frühe Fototechnik, gebe Tipps zu den optimalen Bildmotiven und entführe somit alle nebenbei in die Welt von Anna Atkins von vor 180 Jahren.
In diesem Schnupperkurs gebe ich einen Einblick in den Ablauf des Herstellungsprozesses von Cyanotypien.
In einer kleinen Gruppengröße bleibt genügend Zeit für Fragen zur Technik und den vielfältigen Veredelungsvarianten.

Der Einblick in den Ablauf des Herstellungsprozesses macht einfach nur Spaß und eignet sich auch gut als Vorbereitung für den Aufbaukurs.

Gruppengröße: 2-4 Personen
1-2 Personen: 30 EUR je Person
3-4 Personen: 20 EUR je Person
Atelier zum GLÜCK – Homberg (Ohm), Frankfurter Straße 51

Einzeltermin am
15.09.2022 Donnerstag 15-17Uhr

oder an einem der folgenden Termine:
18.10.2022 Dienstag 18-20Uhr
15.11.2022 Dienstag 18-20Uhr
15.12.2022 Donnerstag 15-17Uhr

Anmeldung direkt in meinem Atelier oder hier per Mail anmeldung@sandra-jacques.de