Cyanotypie

Bereits 1842, also vor genau 180 Jahren, wurde diese Technik von Sir John Herschel entwickelt und danach durch die erste Fotografin Anna Atkins angewandt. Die britische Naturwissenschaftlerin dokumentierte Farne und andere Pflanzen mit Cyanotypien und machte durch ihre Bücher diese fotografische Technik bekannt.

Die mit freiem Pinselstrich in Handarbeit hergestellten Werke sind jeweils Unikate und begeistern durch ihre besondere Anmutung. Nicht verwunderlich also, dass dieses fotografische Edeldruckverfahren sich auch heute wieder einer wachsenden Beliebtheit erfreut.

Ich habe bisher schon einige Kurse und Ausstellungen mit dieser Technik umsetzen dürfen.
So nach und nach wird sich dieser Bereich daher mit weiteren Informationen füllen werden.


Die nächsten Kurstermine:

Meine Termine rund um die Cyanotypie sind hier zusammengefasst.


aktuelles Werk:

“ Veränderung „
aus der Serie schwarz-rot-gold No2 (2/12)
©Sandra Jacques


Technik: Fotografie und Cyanotypie (coloriert)
Größe: 41 x 54 cm
Jahr: 2017/2022
Bild des Monats September 2022 beim Kunstverein Baden-Baden e.V.
Preis: Auf Anfrage